neue Ü-Schüler in der Ü-Klasse

Die ersten Tage in der neuen Schule

Posted on Posted in Materialien für Neuankömmlinge, Übergangsklasse

Aufregende Zeit für den neuen Schüler

Es ist kurz vor Weihnachten und wahrscheinlich haben Sie in der Ü-Klasse wieder neue Schüler. Der Flüchtlingsstrom nach Deutschland und Österreich reißt nicht ab und das merken wir natürlich auch an den Schulen. Doch bevor wir die Hände über den Kopf zusammenschlagen, lasst uns an diese Schüler denken.

Können Sie sich in ihre Lage versetzen? Sie machen sich vielleicht Sorgen, dass der neue Ü-Schüler in der Klasse Quatsch macht, weil er Sie nicht versteht. Der neue Schüler macht sich Sorgen, weil alle ihn komisch anschauen und er über seine Grundbedürfnisse nicht sprechen kann! Er kann ihnen nicht sagen, ob er hungrig ist oder auf die Toilette möchte oder ob ihn jemand in der Pause geschlagen hat.

Die Sorgen des Schülers sind größer als Ihre

Auch wenn andere Kinder und Lehrer freundlich auf ihn zukommen, versteht er (kaum) ein Wort und kann auch nicht antworten. Das Kind fühlt sich unwohl, spürt es, wenn andere ihn zu einem „dummen Ausländer“ degradieren. Traut sich dann bald gar nicht mehr irgendetwas zu sagen. Früher war dieser Schüler vielleicht an einem Gymnasium oder hat wichtige Lebenserfahrungen in Bereichen gesammelt, von denen unsere Schüler keine Ahnung haben. Er hat eine oder zwei Sprachen in Wort und Schrift gelernt, nur leider war das nicht die deutsche Sprache. Fragen Sie Ihren Neuen, ob er Englisch versteht – viele Kinder haben zumindest Grundkenntnisse.

Ganz wichtig ist es den neuen Schüler spüren zu lassen, dass er willkommen ist und ihm für den Anfang das notwendige Vokabular zu geben. Dazu gehören die ersten 20 Fragen, die andere Schüler ihm garantiert stellen werden. Mit den möglichen Antworten ist er dann darauf vorbereitet. Außerdem hört er täglich oder besser gesagt, stündlich Anweisungen von Lehrern.

Damit er sie auch versteht und auch darauf antworten kann oder erste Fragen stellen kann, habe ich einige Sätze in einer PDF zusammen gefasst. Hier findet der Schüler auf zwei Seiten wichtige Ausdrücke, die er für die ersten Tage in der neuen Schule braucht. Danach folgen die Vokabeln (Nomen mit Artikeln, Verben im Infinitiv – für leichtere Übersetzung mit Online-Wörterbüchern). Dazu gibt es noch ein kleines Übungsspiel, denn andere herum kommandieren, macht nicht nur den Lehrern Spaß! Auf diese Weise brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, dass der Schüler die Arbeitsanweisungen nicht versteht und der Schüler fühlt sich wohler, wenn er weiß, was der Lehrer von ihm möchte.

Entspanntes Unterrichten und Lernen wünscht Ihre Julia Art!

Kostenlose PDF für die ersten Tage in der neuen Schule:

Deine Lehrerin sagt – Du sagst

Grundkenntnisse in Mathematik vermitteln und testen:

http://www.amazon.de/dp/B01EED47W0

Newsletter

+ 50 Aufsatzthemen „Öffne Dein Herz!

* erforderlich





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*